whatshotTopStory

Grizzlys ziehen Notbremse – Tirkkonen muss gehen!

von Jens Bartels


Pekka Tirkkonen konnte nicht an die Erfolge seines Vorgängers anknüpfen. Foto: Grizzlys Wolfsburg / City-Press GmbH
Pekka Tirkkonen konnte nicht an die Erfolge seines Vorgängers anknüpfen. Foto: Grizzlys Wolfsburg / City-Press GmbH

Artikel teilen per:

22.10.2018

Wolfsburg. Medien und Fans hatten es seit geraumer Zeit bereits diskutiert, nun ist es Realität. Die Grizzlys Wolfsburg trennen sich mit sofortiger Wirkung von ihrem Cheftrainer Pekka Tirkkonen. Dies teilten die Schwarz-Orangen in einer Pressemitteilung mit.


Reaktion auf ausbleibenden Erfolg


Damit reagiert die Sportliche Leitung auf den bislang ausgebliebenen Erfolg. Der dreifache Vizemeister rangiert mit nur neun Punkten aus 13 Partien auf dem vorletzten Platz der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und hinkt damit den Erwartungen hinterher. Tirkkonen hatte die Cheftrainer-Position vor der aktuellen Spielzeit von Pavel Gross übernommen, der die Geschicke in der Automobilstadt zehn Jahre lang erfolgreich geleitet hatte und nun beim Ligakonkurrenten Adler Mannheim an der Bande steht.

Lesen Sie weiter auf regionalSport.de:


https://regionalsport.de/grizzlys-ziehen-notbremse-tirkkonen-muss-gehen/


zur Startseite