Sie sind hier: Region >

Groß angelegte Aktion: Opfer einer Beziehungstat gesucht



Wolfsburg

Groß angelegte Aktion: Opfer einer Beziehungstat gesucht

von Jonas Walter


Auch mit Hilfe eines Hubschraubers wurde das Opfer gesucht. Symbolfoto: Pixabay
Auch mit Hilfe eines Hubschraubers wurde das Opfer gesucht. Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Wolfsburg. In der Nacht von vergangenem Samstag auf den heutigen Sonntag und am heutigen Sonntagnachmittag gab es eine groß angelegte Suchaktion der Polizei in Wolfsburg. Auf Anfrage von regionalHeute.de bestätigte ein Pressesprecher, dass es konkrete Hinweise auf ein Opfer einer Beziehungstat gegeben habe.



Eine Suchaktion im Wolfsburger Hasselbachtal nach einem möglichen nächtlichen Opfer eines Beziehungsstreits verlief bisher ergebnislos, berichtet die Polizei Wolfsburg. Begonnen hatte die Polizeiaktion am späten Samstagabend, als zwei Spaziergänger gegen 21.35 Uhr aus einiger Entfernung vernahmen, wie es eine lautstarke Auseinandersetzung eines Paares im Stadtforst nahe dem Stadtteil Steimker Berg gab, bei der auch ein lauter Knall zu hören war.

Daraufhin wurden noch in der Nacht Einsatzkräfte zusammengezogen, um gemeinsam mit Diensthundeführern mit ihren Diensthunden und einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera nach einem denkbaren Opfer zu suchen. Am frühen Morgen wurde die Aktion zunächst unterbrochen und am Nachmittag fortgesetzt.

Unterstützung von Hundeführern und aus der Luft


Hierzu wurden 25 aus der Region Braunschweig zusammengezogene Beamte erneut von Polizeihundeführern mit ihren Diensthunden und einer Besatzung eines Polizeihubschraubers unterstützt. Am späten Nachmittag wurde die Suche nach einem vorstellbaren Opfer oder Spuren einer körperlichen Auseinandersetzung schließlich um 17.10 Uhr ohne Ergebnis abgebrochen.

Zeugen gesucht


Die zuständigen Ermittler des 1. Fachkommissariates bitten Zeugen, die Angaben zu dem möglichen abendlichen Geschehen nahe dem Birkenweg machen können, sich mit der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite