whatshotTopStory

Gross vor München: „Bei jedem Wechsel volle Pulle geben!“

von Jens Bartels


Können die Grizzlys den Meister in dieser Saison auch ein drittes Mal schlagen? Foto: Agentur Hübner
Können die Grizzlys den Meister in dieser Saison auch ein drittes Mal schlagen? Foto: Agentur Hübner

Artikel teilen per:

14.12.2017

Wolfsburg. Am heutigen Donnerstag (19.30) empfangen die Grizzlys Wolfsburg den EHC München. Cheftrainer Pavel Gross und Verteidiger Björn Krupp haben Respekt vor der Mannschaft, kennen aber auch die eigenen Stärken.


Die ganze Palette auspacken“


Der DEL-Vizemeister ist mit den Siegen gegen Nürnberg und in Düsseldorf nach drei Niederlagen in Folge wieder auf die Erfolgsspur eingebogen. Mit dem amtierenden Meister steht dem Finalisten der vergangenen Saison nun der nächste schwere Gegner bevor. Zwar konnten die Bayern in beiden bisherigen Aufeinandertreffen dieser Saison geschlagen werden, doch Krupp warnt vor einer „schnellen und aggressiven Mannschaft, die auch technisch sehr begabt ist! Wir müssen hart arbeiten, aber wenn wir unser Spiel durchziehen, dann können wir München auch wieder schlagen.“ Das sieht Gross genauso: „Sie sind nicht nur sehr talentiert, sie sind auch in den Zweikämpfen stark, läuferisch auf Top-Niveau und üben ständig Druck aus. Da müssen wir die ganze Palette auspacken, es gibt keinen Wechsel bei dem wir uns ausruhen können. Da müssen wir volle Pulle geben!“Gegen Münchens Torjäger Jon Matsumoto weiß der Defender, wie er sich zu verhalten hat: „Ich kenne meine Rolle. Solche Spieler musst du bei jeder Möglichkeit checken. Wenn du das das gesamte Spiel über machst, dann haben die keinen Spaß mehr!“

Lesen Sie mehr auf regionalHeute.de:


http://regionalsport.de/gross-vor-muenchen-bei-jedem-wechsel-volle-pulle-geben/


zur Startseite