Sie sind hier: Region >

Großaktion am Echternplatz - Polizei greift durch



Peine

Großaktion am Echternplatz - Polizei greift durch


Die Polizei führt eine Großkontrolle am Echternplatz durch. Fotos: regionalHeute.de
Die Polizei führt eine Großkontrolle am Echternplatz durch. Fotos: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Peine. Seit den Abendstunden führen Beamte der Polizei in Peine mit Unterstützung auswärtiger Kollegen im Bereich des Echternplatzes einen Großeinsatz durch. Hintergrund dieser Maßnahme ist es, dass innerhalb des letzten Jahres und insbesondere


in der vergangenen Woche in diesem Bereich Straftaten von erheblicher Bedeutung begangen wurden. Das teilt die Polizei Peine mit.

Hierzu zählen insbesondere der Handel mit Betäubungsmitteln, Raub/räuberischer Diebstahl, versuchte Körperverletzung sowie ein tätlicher Angriff auf einen Vollstreckungsbeamten. Auf Grund dessen hatte der Leiter der Polizei in Peine, Polizeioberrat Thorsten Kühl, eine gefahrenabwehrrechtliche Identitätsfeststellung sowie die gefahrenabwehrrechtliche Einrichtung einer Kontrollstelle angeordnet.


Derzeit führt die Polizei bei den angetroffenen Personen Identitätsfeststellungen nach dem Niedersächsischen Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung durch.

Aktualisiert, 23 Uhr: Wie ein Polizeisprecher vor Ort mitteilte, wurden die Zufahrtsstraßen zum Echternplatz großräumig mit Polizeifahrzeugen abgesperrt, um die Kontrollen durchführen zu können. Unter anderem wurde eine Shisha-Bar durchsucht. Die Bar sei auch ein Grund für die Aktion gewesen, teilt die Polizei mit. Es sei aufgefallen, dass es seit Bestehen der Bar vermehrt zu verschiedenen Delikten im Bereich des Platzes gekommen war.Personen, die sich im Bereich der Bar und des Platzes aufhielten, wurden unter anderem nach Waffen und Drogen durchsucht.

[image=5e1773d5785549ede64e0b47]

[image=664818]

[image=5e1773d5785549ede64e0b43]

[image=5e1773d5785549ede64e0b42]


zur Startseite