Sie sind hier: Region >

Großalarm: Brand in Sägewerk Seershausen



Gifhorn

Großalarm: Brand in Sägewerk Seershausen


Carsten Schaffhauser, Kreisfeuerwehrpressestelle
Carsten Schaffhauser, Kreisfeuerwehrpressestelle Foto: Carsten Schaffhauser, Kreisfeuerwehrpressestelle

Artikel teilen per:

Seershausen. Großalarm für sechs Feuerwehren der Umgebung am heutigen Nachmittag. Gegen 15 Uhr war ein Brand in einem Sägewerk gemeldet worden, die Feuerwehren aus Ahnsen, Seershausen, Meinersen, Ohof und Hillerse wurden alarmiert, über 50 Feuerwehrleute eilten zum Einsatzort.



Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen waren die Mitarbeiter des Betriebes bereits am Löschen. „Es hatte sich ein Hydraulikschlauch in der Nähe der Gattersäge gelöst“, so Einsatzleiter und Ortsbrandmeister von Seershausen, Mark Ragwitz. „Das heiße Öl hat sich dann an der Pumpe entzündet und so den Bereich darum in Flammen gesetzt.“ Schnell griffen die Flamen auch auf den unter der Säge liegenden Spänebunker über. „Wir gingen mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz vor und konnten die Flammen schnell löschen“, so Ragwitz weiter. „Anschließend haben wir mit der Wärmebildkamera den ganzen Bereich nach Glutnestern abgesucht.“


zur Startseite