Großer Ansturm auf die Kfz-Zulassungsstelle - Mehr Personal soll helfen

Eine Rückkehr zum normalen Ablauf in der Kfz-Zulassungsstelle ist allerdings aufgrund der hohen Anforderungen an den Hygieneschutz nach wie vor nicht möglich.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

Salzgitter. Mit zusätzlichen Personalkapazitäten reagiert die Kfz-Zulassungsstelle auf den enormen Ansturm der vergangenen Tage. Kaum eine städtische Dienststelle steht so im Fokus wie die Zulassungsstelle. Das teilt die Stadt Salzgitter in einer Pressemeldung mit.


„Die Umstellung auf den Notbetrieb fiel ausgerechnet in die Hochsaison des Zulassungsgeschäftes“, betont Oberbürgermeister Frank Klingebiel, „Ich kann die Erwartungshaltung der Kunden durchaus verstehen, aber ich bitte auch um Verständnis, dass wir die Rückstände der letzten Wochen nicht wegzaubern können. Das Team der Zulassungsstelle arbeitet mit Hochdruck daran, den Rückstau abzuarbeiten und hat mit großem Engagement eine kreative Lösung gefunden, um den Service schnell weiter hochzufahren, dafür danke ich der kompletten Mannschaft sehr.“

Kein Publikumsverkehr in den Räumen


Eine Rückkehr zum normalen Ablauf in der Kfz-Zulassungsstelle ist allerdings aufgrund der hohen Anforderungen an den Hygieneschutz nach wie vor nicht möglich. Wegen der beengten Raumsituation kann aus Gründen des Schutzes vor möglichen Übertragungen des Coronavirus kein Publikumsverkehr im ASP stattfinden. Die einzelnen Zulassungen beziehungsweise Abmeldungen werden daher wie bisher ausschließlich nach Terminvergabe über das Seitenfenster abgewickelt.

Die Terminvergabe ist noch einmal personell verdoppelt und in eine Ringschaltung gelegt worden, ab Montag steht ausschließlich die Rufnummer 839-3000 zur Verfügung, sie ist von Montag bis Mittwoch von 8:30 bis 15 Uhr und donnerstags von 8:30 bis 17 Uhr und freitags von 8:30 bis 12 Uhr erreichbar.

Zulassungsvorgang am selben Tag kaum möglich


Obwohl auch die Zahl der weiter im Hintergrund arbeitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgestockt wurde, wird es aufgrund des logistischen Aufwandes in den meisten Fällen nicht möglich sein, den Zulassungsvorgang am selben Tag abzuwickeln. Abmeldungen (Außerbetriebsetzungen) können auch weiterhin rein postalisch abgewickelt werden. Alle wichtigen Hinweise zur Kfz-Zulassungsstelle gibt es auf der Internet-Seite unter www.salzgitter.de.


zum Newsfeed