Sie sind hier: Region >

Großer Pop- und Rockworkshop vom Rockbüro Wolfenbüttel



Wolfenbüttel

Großer Pop- und Rockworkshop vom Rockbüro Wolfenbüttel


Teilnehmerbands am Pop- und Rock-Workshop 2014 beim Abschlusskonzert in der KuBa-Halle. Foto: Privat
Teilnehmerbands am Pop- und Rock-Workshop 2014 beim Abschlusskonzert in der KuBa-Halle. Foto: Privat Foto: Anja Kucharski

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. In den Herbstferien ist es soweit. Vom 17. bis 20. Oktober veranstaltet das Rockbüro Wolfenbüttel den zweiten großen Pop- und Rockworkshop in den Räumen des Bildungszentrums in Wolfenbüttel. An vier Tagen werden die Teilnehmer an ihrem Instrument geschult.

Die Dozenten Mel Germain (Gesang), Uli Lienau (Gitarre), Torsten Drewes (Keyboard), Dirk Feierabend (Bass), Nadine Rönnebeck (Gesang) und Ben Flohr (Schlagzeug) sind allesamt Musiker mit langjähriger Live-, Studio- und Unterrichtserfahrung. Zum ersten Mal ist der Kurs für Studio- und Livemix. Dozent Sven Bonse führt die Teilnehmer in die Studiotechnik ein. Während vormittags der Instrumentalunterricht stattfindet, werden die Teilnehmer nachmittags von den Dozenten in verschiedenen Bands trainiert. Die erarbeiteten Lieder werden dann am 20. Oktober um 19.30 Uhr beim Abschlusskonzert in der Kuba-Halle der Öffentlichkeit präsentiert. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei. Am Montag, 19. Oktober, um 20 Uhr findet in der Kuba-Halle das Dozentenkonzert statt. Hier zeigen die Coaches einiges von ihrem Können. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Die Kurse für Gesang und Schlagzeug sind bereits ausgebucht. Anmelden kann sich jeder, vom Anfänger bis zum Profi, von jung bis alt. Anmeldungen bitte an das Rockbüro Wolfenbüttel im Rosenwall 1 oder per E-Mail an m.stoermer@rockbuero-wolfenbuettel.de.


zur Startseite