whatshotTopStory

Großer Schock für junge Familie auf der B6: Auto fängt Feuer


Der Wagen der jungen Familie stand plötzlich in Flammen. Fotos: Feuerwehr Goslar
Der Wagen der jungen Familie stand plötzlich in Flammen. Fotos: Feuerwehr Goslar

Artikel teilen per:

04.11.2017

Goslar. Totalschaden erlitt am Samstagvormittag ein VW-Touran durch einen Brand im Motorraum auf der B6. Als Seelentröster half Plüschdrache Grisu bei den Löscharbeiten, wie die Feuerwehr mitteilte.



Ungenaue Ortsangaben der Einsatzstelle sorgten für Irritationen: So erfolgten wenige Minuten nach zehn Uhr die Alarmierung der Feuerwehr Jerstedt. Die Einsatzkräfte konnten im Bereich der Auf- und Abfahrten der B 6 im Ortsteil kein brennendes Fahrzeug finden und fuhren in Richtung Goslar. Die Goslarer Feuerwehr war zu diesem Zeitpunkt zusätzlich alarmiert worden.

Im Bereich der Auffahrt Feldstraße zur B 6 in Fahrtrichtung Jerstedt stießen die Feuerwehrkräfte auf die Einsatzstelle. Umgehend erfolgte der Löschangriff durch die Jerstedter Feuerwehr. Der Motorraum des Fahrzeugs stand in Vollbrand und breitete sich auf die Fahrgastzelle aus.

Drache Grisu tröstet ängstliche Tochter


Die junge Familie war in Sicherheit. Die kleine Tochter war über die Ereignisse sehr erschrocken. So tröstete unserer wichtigster Feuerwehrmann, der Drache Grisu, das kleine Mädchen.

Ausgelaufenen Dieselkraftstoff streuten die Einsatzkräfte des Hilfeleistungslöschfahrzeugs der Goslarer Wehr ab. Vorsorglich forderte Goslars Ortsbrandmeister Olaf Laue die Firma Eurawasser zur Einsatzstelle an. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

[image=561146 aligncenter]

[image=561147 aligncenter]


zur Startseite