Goslar

Großzügige Spende: Jugendfeuerwehren bekommen 3.500 Euro

Mit der Spende können unter anderem Zelte und Kleidung angeschafft werden.

Von links: Jürgen Reinecke, Ortsbrandmeister Markus Klaßen, Marvin Folchmann aus der Jugendfeuerwehr und Christian Geries.
Von links: Jürgen Reinecke, Ortsbrandmeister Markus Klaßen, Marvin Folchmann aus der Jugendfeuerwehr und Christian Geries. Foto: Stadt Seesen

Artikel teilen per:

23.12.2020

Seesen. Die Jugendfeuerwehren aus Herrhausen, Münchehof, Ildehausen und Kirchberg haben in diesem Jahr ein besonderes Weihnachtsgeschenk bekommen: Das Vermessungsbüro Reinecke & Geries aus Seesen hat den Feuerwehren jeweils 500 Euro gespendet – im vergangenen Jahr wurden bereits die Jugendfeuerwehren in Seesen, Rhüden und Bornhausen mit einer Spende von den Seesener Unternehmern bedacht. Coronabedingt wurde der Scheck in diesem Jahr symbolisch für alle Jugendfeuerwehren in Herrhausen übergeben. Dies teilt die Stadt Seesen in einer Pressemitteilung mit.



„Wir freuen uns sehr über diese große Spende. Von dem Geld möchten wir neue T-Shirts und Kapuzenjacken für die Jugendfeuerwehr beschaffen“, so Ortsbrandmeister Markus Klaßen. Stadtbrandmeister Jürgen Warnecke ergänzt: „Wir brauchen Partner der Feuerwehren und sind für jede Spende dankbar, mit der unterschiedliche Projekte refinanziert werden können.“ Mithilfe der Spende könnten in Münchehof und Kirchberg auch neue Zelte für die Jugendfeuerwehren angeschafft werden.


zur Startseite