Gründertag 2018 – Marktplatz für Start-up und Nachfolge

13. Februar 2018
Symbolfoto: Anke Donner
Anzeige

Salzgitter. Am Freitag, 2. März findet im Technologie- und Gründerzentrum Salzgitter (Windmühlenbergstraße 20) der Gründertag Salzgitter 2018 statt. Dies gab Nathalie Hauer, Referentin für Wirtschaftsförderung, in einer Pressemitteilung bekannt. Ab 14 Uhr liefert die Veranstaltung Expertenwissen, Meinungsaustausch, Inspiration und Networking für Existenzgründer.

Anzeige

Der Gründertag Salzgitter 2018 richte sich an alle, die mit einer guten Geschäftsidee ein Unternehmen gründen wollen, unabhängig von der Branche oder vom Stand der Ideenfindung, so Hauer. Er soll Existenzgründern, Jungunternehmern und allen an Selbstständigkeit interessierten Menschen die Gelegenheit bieten, Kontakte zu knüpfen und Beratung durch Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen zu erhalten.

In Kooperation mit dem Beratungsnetzwerk Salzgitter finden Interessierte Beratungsangebote zu Finanzierung, Recht, Steuern, Marketing, Nachfolge, Versicherungen und Unternehmensführung. Besonders interessant sein die Best-Practice-Beispiele, die persönliche Erfahrungen aus erster Hand liefern, so Hauer. Bettine Schulz, ehemalige Mitarbeiterin und nun geschäftsführende Gesellschafterin der Textildruckerei und -stickerei fm- siebdruck Friedhelm Mozbäuchel GmbH, wird von den Erfahrungen ihrer Unternehmensnachfolge berichten. Auch Christiane und Uwe Meyer werden ihre persönlichen Erfahrungen der Gründung ihrer nebeneinanderliegenden Modegeschäfte mit den Gästen des Gründertages teilen. Das Ehepaar Meyer entschloss sich – etwas zeitversetzt – aus erlernten Berufen auszusteigen und mit der Eröffnung ihrer Geschäfte CM Fashion und UM Fashion ganz andere Weg einzuschlagen.

Direktes Feedback

Neu und besonders in diesem Jahr ist die Möglichkeit die eigene Gründungsidee einer Expertengruppe vorzustellen und im direkten Feedbackgespräch Meinungen, Empfehlungen und Hilfestellung für das weitere Vorgehen zu erhalten. Im Anschluss an den Beratungsmarktplatz können Gründer in separaten Räumen einer Runde von drei bis fünf Beratern ihre Idee vorstellen und aus verschiedenen Perspektiven Meinungen und Ratschläge erhalten. Anmeldung für ein solches Feedbackgespräch ist bis zum 26. Februar dringend erforderlich, um die Beratergruppen passgenau zusammenstellen zu können.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen