whatshotTopStory

Grüne Damen und Herren - 40 Jahre ein offenes Ohr

von Sandra Zecchino


40 Jahre Ehrenamt - Ein Grund zum Feiern. Foto: Sandra Zecchino
40 Jahre Ehrenamt - Ein Grund zum Feiern. Foto: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

24.10.2018

Braunschweig. Seit 40 Jahren haben die Grünen Damen und einige Herren für viele Menschen im Krankenhaus und im Altenheim ein offenes Ohr und ein gutes Wort. Grund, am heutigen Mittwoch bei einer Feier einmal laut "Danke" zu sagen.


„Sie schenken Zeit, gehen auf Menschen ein und schauen, was sie benötigen. Dafür danke ich Ihnen auch im Namen des Braunschweiger Oberbürgermeisters Ulrich Markurth“, sagte Annegret Ihbe, Bürgermeisterin für den Stadtteil östliches Ringgebiet, vor rund 50 Grünen Damen und Herren im großen Saal des Marienstifts.

„Es ist uns als Evangelisches Krankenhaus Marienstift und als Senioren- und Pflegezentrum Bethanien eine ganz besondere Ehre, Ihnen zu gratulieren und jedem Einzelnen von Herzen zu danken für seinen Einsatz“, betonte auch Krankenhausseelsorgerin Elke Rathert. Ulrich Zerreßen, Geschäftsführer des Seniorenzentrums Bethanien, übergab mit mehreren Mitarbeitenden und der Leitenden Schwester der Diakonischen Gemeinschaft Ruth Berger lange rote Rose an jeden ehrenamtlich Tätigen der Gruppe.

Susanne Zschätzsch, Landesbeauftragte des Evangelische Kranken- und Alten-Hilfe e.V., überreichte eine Urkunde des Bundesverbandes, die Ingrid Stanze als dienstälteste Grüne Dame am Marienstift stellvertretend für alle entgegennahm. „Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft und Fantasie und immer das Gespür, an der richtigen Stelle das richte Wort oder auch einmal Platz für Schweigen zu finden“, so Zschätzsch. Im Anschluss hielt Prof. Dr. Ulrich Seiffert vom Verwaltungs- und Stiftungsrat der Evangelischen Stiftung Neuerkerode einen Festvortrag.

Aktuell begleiten 55 Ehrenamtliche im Krankenhaus Marienstift und im Senioren- und Pflegezentrum Bethanien Patienten und Bewohner. Die Gruppe heißt gerne neue Mitglieder willkommen.


zur Startseite