Braunschweig

Grüne für weitere Schritte Richtung Klimaschutz


Stefan Brix, Mitglied des Ausschusses für Bau, Stadtentwicklung und Umwelt für die Grünen. Foto: Grüne
Stefan Brix, Mitglied des Ausschusses für Bau, Stadtentwicklung und Umwelt für die Grünen. Foto: Grüne Foto: Sophie Gittermann

Artikel teilen per:

22.05.2018

Wolfenbüttel. In der Sitzung des Ausschusses für Bau, Stadtentwicklung und Umwelt am 8. Mai stellte Patrick Nestler vom Regionalverband Großraum Braunschweig den „Masterplan 100 Klimaschutz“ vor. Der "beeindruckende und umfangreiche Vortrag" habe gezeigte, wie wichtig dieses Ziel für alle Einwohner jeder Kommune bleibt, so die Grünen.



Im Bereich Emissionsschutz beispielsweise würdedas Gebiet Wolfenbüttel "erfreulicherweise" unter dem Bundesdurchschnitt liegen, allerdings ohne Einbezug der Industriegebiete. Nun wurden Instrumente geschaffen, um dem Ziel 100 Prozent Klimaschutz mit Hilfe professioneller Begleitung und ohne großen finanziellen Aufwand der Kommunen näherzukommen.

Ein Instrument davon ist die Einstellung eines Klimaschutz-Managers. „Es wäre sehr schade, dieses Angebot, das allen Menschen unserer Stadt und darüber hinaus zugutekommen würde, nicht wahrzunehmen“, so Stefan Brix, Mitglied des Ausschusses für Bau, Stadtentwicklung und Umwelt für die Grünen. „Daher werden wir zum nächsten Umweltausschuss einen Antrag in diese Richtung stellen und hoffen, dass die anderen Fraktionen ihn unterstützen werden“. Zumal die Beantragung der Stelle auf Basis des jetzigen Konzeptes der Stadt Wolfenbüttel zum Klimaschutz möglich sei. Denn die Stadt sowie der Kreis Wolfenbüttel haben gute Vorarbeit geleistet, zum Beispiel indem die Stadtwerke im Kreis 100 Prozent Ökostrom für Privatleute anbieten. Das zeigt, dass wir in Wolfenbüttel auf gutem Weg sind, meint Brix. Weitere Maßnahmen wären zudem sinnvoll, zum Beispiel im Wärmebereich auch ein Biogas-Angebot zu haben, so Stefan Brix. Ein weiterer wichtiger Aspekt für die Grünen ist die Einbeziehung der Öffentlichkeit.

Im Ratsinformationssystem ist der Vortrag von Patrick Nestler vom Regionalverband einsehbar. Zudem bietet der Regionalverband eine Ergebnispräsentation des Gesamtprojekts "Masterplan 100 Prozent Klimaschutz" am 30. Mai um 17 Uhr in der VW Halle in Braunschweig.


zur Startseite