Sie sind hier: Region >

GRÜNE JUGEND Niedersachsen ruft zur Teilnahme an Gegendemos auf



Goslar

GRÜNE JUGEND Niedersachsen ruft zur Teilnahme an Gegendemos auf


Die GRÜNE JUGEND Niedersachsen (GJN) ruft nach eigenen Angaben zur Teilnahme an Gegendemos, Kundgebungen und Blockaden gegen den sogenannten „Tag der Deutschen Zukunft“ auf. Symbolfoto: Jonas Walter
Die GRÜNE JUGEND Niedersachsen (GJN) ruft nach eigenen Angaben zur Teilnahme an Gegendemos, Kundgebungen und Blockaden gegen den sogenannten „Tag der Deutschen Zukunft“ auf. Symbolfoto: Jonas Walter Foto: Jonas Walter

Artikel teilen per:

Goslar. Die GRÜNE JUGEND Niedersachsen (GJN) ruft nach eigenen Angaben zur Teilnahme an Gegendemos, Kundgebungen und Blockaden gegen den sogenannten „Tag der Deutschen Zukunft“ am 2. Juni in Goslar auf.



Dazu Paula Rahaus, Sprecherin der GJN: „Bereits zum zehnten Mal sammeln sich Faschist*innen aus ganz Deutschland zum sogenannten „Tag der Deutschen Zukunft“. Geplant ist ein Aufmarsch, der faschistische Ideen auf die Straße und in die Köpfe der Menschen bringen soll. Für uns ist klar: Kein Fußbreit dem Faschismus! Wir erklären uns solidarisch mit allen, die sich der menschenverachtenden, rückwärtsgewandter Ideologie in den Weg stellen werden!“

Timon Dzienus, Sprecher der GJN ergänzt „Mit unserer Farbaktion wollen wir ein buntes Zeichen gegen die braune Suppe setzen, die in Goslar versuchen wird, aufzumarschieren. Wir stehen für eine solidarische, weltoffene Zukunft! “

Zusätzliche Info: Die GRÜNE JUGEND Niedersachsen habe eine Versammlung zum Motto „Bunt statt Braun“ angemeldet und werde vor Ort mit Holi-Farben ein buntes Zeichen gegen den größten deutschen Neonaziaufmarsch setzen, ähnlich der Farbaktion gegen den Neo-Nazi Aufmarsch in Dortmund am 14. April. Der Ort der Versammlung werde gerade noch in Rücksprache mit der Stadt Goslar geklärt. Die GJN fahre mit einem eigenen Bus am Samstag nach Goslar.


zur Startseite