Sie sind hier: Region >

Grundschüler aus Sülfeld spenden für den guten Zweck



Wolfsburg

Grundschüler aus Sülfeld spenden für den guten Zweck


Schüler der Klassen 3A und 3B haben eine gute Tat getan. Foto: Privat
Schüler der Klassen 3A und 3B haben eine gute Tat getan. Foto: Privat

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Grundschüler aus Sülfeld sammelten beim Sommerfest für den guten Zweck. Die Erlöse gingen an die onkologische Station im Klinikum Wolfsburg.



„Das Sommerfest der Klassen 3A und 3B wurde von einigen Schülern genutzt, um eine selbst ausgedachte Cheerleader Choreografie den Eltern, Großeltern und Geschwistern vorzuführen. Die Kinder nahmen dies zum Anlass, die begeisterten Zuschauer um Spenden für einen guten Zweck zu bitten“, so die beiden Klassenlehrerinnen Lena Böhnig und Silvia Klaudat.

Die Spendensumme in Höhe von 70 Euro nahm Stationsleiterin Comasia Raguso entgegen: „Die Spende verwenden wir für kleine Willkommensgeschenke für unsere Patientinnen und Patienten, die aufgrund ihrer Erkrankung teilweise mehrere Wochen im Klinikum behandelt werden“.


zur Startseite