Sie sind hier: Region >

Gruppe bedroht Teenager in Salzgitter mit Messer - Polizei ermittelt



Salzgitter

Gruppe bedroht Teenager mit Messer - Polizei ermittelt

Drei Teenager wurden in Salzgitter von einer Gruppe junger Erwachsener angegriffen. Dabei sei auch ein Messer gezogen worden.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Wie die Polizei berichtet, kam es am gestrigen Sonntagabend in Salzgitter zu einem Überfall, bei dem eine Gruppe von bislang unbekannten Tätern drei Teenager mit einem Messer bedrohte. Den drei Brüdern gelang jedoch die Flucht. Nun sucht die Polizei nach den Tätern.



Demnach waren drei Brüder im Alter von 16, 17 und 19 Jahren am gestrigen Sonntagabend zu Fuß im Forellenweg unterwegs, als sich ihnen plötzlich eine Gruppe aus sechs Personen in den Weg stellte. Eine Person aus dieser Gruppe habe ein Taschenmesser gezogen, eine andere Person drohte mit einem Gürtel. Doch am Ende hätten die drei Jugendlichen Glück gehabt: Sei ergriffen nach Polizeiangaben die Flucht und konnten sich nachhause retten, auch wenn die ihre Angreifer sie noch einige Zeit verfolgt hätten.

Die Polizei beschreibt die Angreifer als junge Erwachsene, südländisches Erscheinungsbild, überwiegend schwarz gekleidet, eine Person mit auffällig weißem und eine andere Person mit auffällig blauem Oberteil. Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen hätten nicht zum Ergreifen der Täter geführt. Daher bittet die Polizei Personen und Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder den Sachverhalt geben können, sich bei der Polizeidienststelle in Salzgitter zu melden.


zur Startseite