Wolfsburg

Gruppe junger Männer behindert Polizei bei Festnahme


Symbolbild Foto: Alec Pein
Symbolbild Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

17.05.2016


Wolfsburg. In der Nacht zum Sonntag sollte ein 41 Jahre alter Wolfsburger in Polizeigewahrsam genommen werden. Dieser hatte laut einer Polizeimeldung in einem Lokal im Wolfsburger Stadtteil Detmerode randaliert. Einem ausgesprochenen Platzverweis hatte er zuvor nicht Folge geleistet.

Als die Beamten die Person zum Streifenwagen bringen wollten, solidarisierte sich eine Gruppe junger Männer mit diesem. Sie umringten die Beamten und versperrten so den Weg. Erst durch den Einsatz weiterer Funkstreifenwagen konnte auch dieser Gruppe ein Platzverweis ausgesprochen werden, dem sie dann auch Folge leisteten. Der Randalierer verbrachte die restliche Nacht im Polizeigewahrsam.


zur Startseite