whatshotTopStory

Haftbefehl lag vor: Polizei stellt bei Wohnungsdurchsuchung Drogen sicher

Der 22-Jährige muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

02.07.2020

Bad Harzburg. Am Mittwoch suchten Polizeibeamte in Bad Harzburg die Wohnung eines 22-jährigen Mannes in Bad Harzburg aufgrund eines gegen ihn vorliegenden Haftbefehls auf. Während des Gesprächs mit dem 22-Jährigen bemerkten die Beamten in der Wohnung Utensilien zum Gebrauch von Drogen. Dies gab dann den Anlass die Wohnung eingehender zu überprüfen und führte zum Auffinden von Marihuana und weiterer Gegenstände und Behältnisse mit Rückständen von Betäubungsmitteln. Dies berichtet die Polizei.



Im Anschluss an diese Maßnahmen wurde der Mann in das polizeiliche Gewahrsam genommen. Außerdem wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.


zur Startseite