Braunschweig

Haftbefehle gegen Einbrecher-Pärchen erlassen


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

29.12.2016

Braunschweig. Nach der Festnahme einer 46-jährigen Frau und ihrem 40 Jahre alten Lebensgefährten wegen des Verdachts, in der Nacht zum vergangenen Dienstag in ein Jugendzentrum an der Kreuzstraße eingebrochen zu sein, hat ein Ermittlungsrichter am Mittwoch Haftbefehle erlassen.


Während der Mann in Untersuchungshaft ging, wurde gegen die Frau Haftbefehl erlassen, der mit Auflagen zunächst außer Vollzug gesetzt wurde.

Die Beschuldigten waren bei der Tat in der Kreuzstraße einer Anwohnerin aufgefallen, die die Polizei gerufen hatte, die beide festnehmen konnte. Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass die Verdächtigen für weitere Einbrüche infrage kommen. Bei Durchsuchungen konnten zahlreiche gestohlene Gegenstände sichergestellt werden, die aus einem vorangegangenen Einbruch in das Jugendzentrum und zwei Kindergärten, unter anderem in die Kinderkrippe "Krümelkeks am Madamenweg, stammen.

Weiterhin wurden gestohlene Fahrräder sowie Gartengeräte gefunden, von denen einige aus einem Einbruch Ende August in eine Gartenlaube an der Ottenroder Straße herrühren. Die Ermittler prüfen, ob das Paar noch für weitere derartige Taten in frage kommt.


zur Startseite