whatshotTopStory

"Haifischzähne" sollen an Mörser Kreuzungen auf Rechts-vor-Links hinweisen

Die geänderte Straßenverkehrsordnung macht die neue Kennzeichnung möglich.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Artikel teilen per:

24.07.2020

Wolfsburg. In den nächsten Tagen werden im Ortsteil Mörse, an den Kreuzungen Hattorfer Straße/Im Dorfe und Hattorfer Straße/Alte Braunschweiger Straße die Fahrbahnen mit sogenannten "Haifischzähnen" markiert. Diese Markierungen sind mit der Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) Ende April 2020 in den Verkehrszeichenkatalog aufgenommen und weisen unter anderem auf eine Wartepflicht infolge einer Rechts-vor-Links-Regelung hin. Das teilt die Stadt Wolfsburg in einer Pressemitteilung mit.


Die Kreuzungen befinden sich innerhalb einer Tempo-30-Zone und unterliegen gemäß den Bestimmungen der StVO einer Rechts-vor-Links-Regelung. Mit den neuen Markierungen soll die Aufmerksamkeit an den Kreuzungen erhöht und auf die bestehende Regelung verstärkt hingewiesen werden.

Dank zahlreicher Hinweise aus dem Ortsrat und der Anwohnerschaft konnte hier eine potenzielle Gefahrenstelle ermittelt werden. Die Verkehrsbehörde reagiert nun mit den neuen Möglichkeiten der StVO auf diese Situation. Während der Markierungsarbeiten kann es zu Behinderungen kommen. Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.


zur Startseite