Braunschweig

Hakenkreuzschmiererei auf dem "Piepen"

von Polizei Braunschweig



Artikel teilen per:

18.09.2014


Braunschweig. Vermutlich in der Nacht zum Mittwoch haben noch Unbekannte ein etwa sechs mal sechs Meter großes Hakenkreuz auf die Pflasterung einer Freisitzfläche auf einem Spielplatz an der Juliusstraße geschmiert. Der Platz wird im Volksmund "Piepen" genannt.

Augenscheinlich wurde das verbotene Symbol und weitere Zeichen mit weißer Farbe aufgesprüht. Anwohner hatten in der Nacht Lärm von mehreren Personen aus Richtung des Spielplatzes gehört.

Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 0531/476 2516 um Hinweise.


zur Startseite