whatshotTopStory

Hallenfußball: 22. Viktoria-Cup startet am Samstag

von Magdalena Sydow


Am Samstag startet der Viktoria-Cup des SV Viktoria Königslutter. Foto: SV Viktoria Königslutter
Am Samstag startet der Viktoria-Cup des SV Viktoria Königslutter. Foto: SV Viktoria Königslutter

Artikel teilen per:

18.01.2017

Königslutter. Am kommenden Samstag, den 21. Januar, startet um 10 Uhr in der Wilhelm Bode Halle der Viktoria-Cup. Das Hallen-Fußball-Turnier findet zum 22 Mal statt.



Auf seiner Internetseite erklärt der Veranstalter, SV Viktoria Königslutter 1913 e.V., das Hallenturnier sei 1995 als Nachfolger des Königshof-Cups ins Leben berufen worden. Bei der Vorgänger-Veranstaltung wären unter anderem der VFL Wolfsburg, sowie Eintracht Braunschweig beteiligt gewesen.

"Zwar sind die Mannschaften nicht mehr so klangvoll, aber wenn sich die Mannschaften aus dem Stadtgebiet die Ehre geben, ist das sicher auch ganz reizvoll", schreibt der Verein auf seiner Internetseite. Bei dem Turnier kämpfen, so der Verein, die ersten, zweiten und die Alte Herren Mannschaften in einzelnen Gruppe um den Einzug in die Play off-Spiele. Danach würde im KO-System weitergespielt, bis der Sieger feststünde.

SV Lauingen/Bornum in der Favoritenrolle


Laut Turnierzeitung liegt die Favoritenrolle bei der SV Lauingen/Bornum. Dort heißt es: "Der elf-fache Viktoria Cup Gewinner scheint sich nach dem Bezirksliga-Abstieg wieder erholt zu
haben und führt die Kreisliga nach bisher 13 Spielen mit 32 Punkten souverän an".

Hier der offizielle Trailer zum 22. Viktoria-Cup :

https://www.youtube.com/watch?v=yo18yZnmiuE


zur Startseite