Braunschweig | Wolfenbüttel

„Halt! Polizei!“


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

29.11.2016

Braunschweig/Wolfenbüttel. Am Donnerstag, den 8. Dezember um 16 Uhr findet im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit am Cyriaksring (Eingang Münchenstraße) in Braunschweig eine Informationsveranstaltung der Polizeidirektion Braunschweig statt.


Wer von einer Zukunft bei der Polizei träume, solle sich den Termin vormerken. Denn dann berichte Björn Voges, Mitarbeiter der Polizeidirektion Braunschweig im Bereich Aus- und Fortbildung über Einstiegsmöglichkeiten und Karrierechancen, Auswahlverfahren und Einsatzmöglichkeiten.

Bewerberinnen und Bewerber sollten über einen Realschulabschluss oder über die (Fach-)Hochschulreife verfügen. Realschüler könnten durch den Besuch der Fachoberschule die Fachhochschulreife erlangen und sich für den Einstieg in den Polizeivollzugsdienst qualifizieren. Die Fachoberschule Braunschweig unterrichte in allgemeinbildenden und fachbezogenen Fächern, hinzu komme ein einjähriges Praktikum in einer wohnortnahen Polizeidienststelle. Nach dem Erreichen des Abiturs oder der Fachhochschulreife beginne das dreijährige Studium als Polizeikommissaranwärterin oder Polizeikommissaranwärter an der Polizeiakademie Niedersachsen.


zur Startseite