Sie sind hier: Region >

Haltestellen in Wolfsburg werden zeitweise nicht angefahren



Wolfsburg

Haltestellen in Wolfsburg werden zeitweise nicht angefahren

Betroffen von der Sperrung ist die Abendlinie 223 und die Taglinie 203 und die Linie 201, 221, 265.

"Bus lane, bus passing, blurred motion"
"Bus lane, bus passing, blurred motion" Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Die Wolfsburger Verkehrs-GmbH und die Stadtwerke Wolfsburg informieren darüber, dass aufgrund von Bauarbeiten einige Haltestellen in Wolfsburg nicht angefahren werden.



Die Wolfsburger Verkehrs-GmbH teilte mit, dass die Haltestelle Am Drömlingstation in Vorsfelde-Süd von Dienstag, 2. Dezember bis voraussichtlich Mittwoch, 9. Dezember jeweils in der Zeit von 21 Uhr am Abend bis 6 Uhr morgens nicht angefahren werden kann. Betroffen von der Sperrung ist die Abendlinie 223 und die Taglinie 203. Die Fahrgäste werden gebeten auf die Haltestellen Ütschenpaul und Molkerei auszuweichen.

Aufgrund von Baumaßnahmen werden außerdem die Haltestellen Thorner Weg und Mühlenweg in Vorsfelde von Donnerstag, 3. Dezember bis voraussichtlich Freitag, 18. Dezember in beiden Richtungen gesperrt. Fahrgäste werden gebeten auf die Haltestelle Friedhof oder die Ersatzhaltestelle in der Stendaler Straße auszuweichen. Betroffen von der Sperrung sind die Linie 201, 221, 265 sowie die Schulfahrten der Linie 203, berichten die Stadtwerke Wolfsburg.


zur Startseite