Sie sind hier: Region >

Haltestelle „HEH-Kliniken“ wird ab Montag gesperrt



Braunschweig

Haltestelle „HEH-Kliniken“ wird ab Montag gesperrt

Die BSVG rät mobilitätseingeschränkten Fahrgästen, gegebenenfalls bis zur nächsten Haltestelle weiterzufahren und dort in ein Fahrzeug in der Gegenrichtung zu steigen, um dann an den „HEH-Kliniken“ aussteigen zu können.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Damit langfristig neue Anzeiger für die dynamische Fahrgastinformation installiert werden können, starten am Montag, 31. August, vorbereitende Arbeiten an der Haltestelle „HEH-Kliniken“. Da direkt in dem Bereich der Haltestelle gebaut wird, in dem sich normalerweise die wartenden Fahrgäste aufhalten, muss die Haltestelle gesperrt werden. Das passiert stadtauswärts von Montag, 31. August, 7 Uhr, bis Mittwoch, 2. September, 12 Uhr und stadteinwärts von Mittwoch, 2. September, 12 Uhr, bis Freitag, 4. September, 16 Uhr. Dies teilt die BSVG in einer Pressemitteilung mit.



Der Fahrstuhl an der Haltestelle bleibe auch während der Bauarbeiten in Betrieb. Die BSVG rät mobilitätseingeschränkten Fahrgästen, gegebenenfalls bis zur nächsten Haltestelle weiterzufahren und dort in ein Fahrzeug in der Gegenrichtung zu steigen, um dann an den „HEH-Kliniken“ aussteigen zu können.


zum Newsfeed