Wolfsburg

Handtasche aus Fahrradkorb gestohlen - Zeugen gesucht


Symbolbild: Alexander Panknin
Symbolbild: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

24.08.2017

Wolfsburg. Eine 66 Jahre alte Wolfsburgerin wurde am Mittwochabend Opfer eines Handtaschendiebstahls. Die Rentnerin befuhr gegen 18.20 Uhr mit ihrem Fahrrad den Waldweg vom Theater aus in Richtung Klinikum. Im Fahrradkorb hinter sich hatte sie ihre Handtasche mit Geldbörse, Mobiltelefon, persönlichen Dokumenten und weiterem abgelegt.



Vor ihr bewegten sich in gleiche Richtung zwei unbekannte männliche Personen ebenfalls auf ihren Fahrrädern. Nachdem sie die beiden Männer überholt hatte, bemerkte die Frau, dass sich einer der Männer auf seinem Rad immer wieder ihr näherte. Da der 66-Jährigen dies unangenehm war, hielt sie an und stellte fest, dass ihre Tasche aus dem Fahrradkorb fehlte. Die beiden Männer auf ihren Fahrrädern waren ebenfalls verschwunden. Die Frau drehte um und fuhr ein Stück den Weg wieder hinunter. Hier sprach sie zwei weitere männliche Personen an, die zu Fuß unterwegs waren und einen Radfahrer beobachtet hatten. Die Wolfsburgerin meldete am selben Abend den Vorfall der Polizei. Ihr sind durch den Diebstahl der Handtasche nebst Geldbörse Mobiltelefon und persönlichen Dokumenten ein Schaden von mindestens 500 Euro entstanden.


Taschen nicht ungesichert im Fahrradkorb transportieren


In jüngster Vergangenheit ist es bereits zu mehreren Handtaschendiebstählen aus Fahrradkörben in der Wolfsburger Innenstadt gekommen. Dabei wurde überwiegend älteren Damen ihre Handtasche während der Fahrt aus dem Fahrradkorb entwendet. Die Polizei empfiehlt, Hand- oder Einkaufstaschen am Fahrradsattel zu befestigen. Noch besser wäre es, die Handtaschen am Körper zu tragen und Wertgegenstände wie Geldbörsen oder Mobiltelefone ebenfalls in der am Körper getragenen Kleidung zu verstauen.

Die Ermittler suchen Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tätern geben können. Im geschilderten Fall bitten die Beamten die beiden Männer, die anscheinend einen oder beide Täter beobachtet haben, sich bei der Polizei in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/4646-0 zu melden.


zur Startseite