Sie sind hier: Region >

Handwerk sucht noch Nachwuchs



Braunschweig

Handwerk sucht noch Nachwuchs


Es ist für das Handwerk nicht mehr selbstverständlich, dass alle angebotenen Lehrstellen mit qualifizierten Bewerbern besetzt werden können. Das zeigen die Lehrstellenbörsen der Handwerkskammern deutlich. Foto: Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade
Es ist für das Handwerk nicht mehr selbstverständlich, dass alle angebotenen Lehrstellen mit qualifizierten Bewerbern besetzt werden können. Das zeigen die Lehrstellenbörsen der Handwerkskammern deutlich. Foto: Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Es ist für das Handwerk nicht mehr selbstverständlich, dass alle angebotenen Lehrstellen mit qualifizierten Bewerbern besetzt werden können. Das zeigen die Lehrstellenbörsen der Handwerkskammern deutlich.

Weiterhin sind freie Plätze für 2015 und 2016 zu haben und das in nahezu allen Bereichen. Auch in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade sind zurzeit noch zahlreiche Lehrstellen für 2015 frei. "Im Handwerk gibt es nicht nur 130 spannende Handwerksberufe, die Jungen und Mädchen die Chance bieten, einen qualifizierten Abschluss zu erreichen. Das Handwerk bietet darüber hinaus auch attraktive und leistungsfähige Lernorte, wo man in kleinen Teams arbeitet und rasch viel erreichen kann“, sagt Eckhard Sudmeyer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer. Er betont, dass die eigene Ausbildung für Handwerksbetriebe immer noch der erste Weg sei, um den zukünftigen Bedarf an qualifizierten Fachkräften zu sichern. "Das Interesse der Unternehmen ihr Handwerk weiterzugeben ist unverändert hoch. Doch immer mehr der ausbildungsberechtigten Kammermitglieder berichten über Probleme, ihre Stellen zu besetzen." Das Nachsehen hätten vor allem kleinere Firmen – dabei böten diese oft ideale Ausbildungsbedingungen in kleinen Teams, so Sudmeyer weiter.

Das Ausbildungsjahr 2015 beginnt offiziell am 1. August. Doch im Handwerk beginnen viele Auszubildende ihre Lehre erst am 1. September, so dass selbst jetzt noch Chancen auf eine Lehrstelle in verschiedenen attraktiven Berufen bestehen. Freie Stellen im Kammerbezirk finden Berufseinsteiger in der Lehrstellenbörse auf www.hwk-bls.de/lehrstellenboerse oder per Smartphone mit der kostenlosen App "Lehrstellenradar".


zur Startseite