whatshotTopStory

Hankensbüttel: Löschwasserversorgung in Gefahr

von Frederick Becker


Die Feuerwehr sieht den Erhalt der Löschbrunnen als wichtig an, um die notwendige Menge an Wasser auch zukünftig gewährleisten zu können. Symbolfoto: Bernd Dukiewitz
Die Feuerwehr sieht den Erhalt der Löschbrunnen als wichtig an, um die notwendige Menge an Wasser auch zukünftig gewährleisten zu können. Symbolfoto: Bernd Dukiewitz Foto: Bernd Dukiewitz

Artikel teilen per:

22.11.2017

Hankensbüttel. Die Ortsfeuerwehr Hankensbüttel hat im Rahmen einer Bestandsprüfung Mängel der Leistungsfähigkeit der Löschwasserbrunnen festgestellt. Die Angelegenheit beschäftigt nun auch den Feuerwehrausschuss.


Das Problem zeigt sich darin, dass "keine ausreichende Wassermenge mehr gefördert wird, um die Brunnen tatsächlich als Löschwasserbrunnen einzustufen und auch nutzen zu können", teilt die Verwaltung mit.

Die Verwaltung schlägt nun eine einheitliche Entscheidung für sämtliche Ortsfeuerwehren vor, ob Brunnen mit Mängeln wieder instandgesetzt oder zurückgebaut werden sollten. Der Brandschutzprüfer des Landkreises habe mitgeteilt, dass die Brunnen für die Löschwasserversorgung unabdingbar seien und aus seiner Sicht daher instandgesetzt werden sollten.

Kosten für diese Maßnahmen seien nicht zu ermitteln, weil im Einzelfall mit einer Fachfirma die jeweiligen Maßnahmen koordiniert werden müssen.


zur Startseite