Braunschweig

Hauptbahnhof-Umfeld: Entwurf wird mit Bürgerideen überarbeitet

Die Ideen und Anregungen werden nun von einem externen Moderationsbüro dokumentiert und zusammengefasst.

Auch die Zukunft von Viewegs Garten spielt bei den Plänen zur Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes eine Rolle. Archivbild
Auch die Zukunft von Viewegs Garten spielt bei den Plänen zur Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes eine Rolle. Archivbild Foto: Alexander Dontscheff

Artikel teilen per:

31.01.2020

Braunschweig. Auch der Ergänzungsworkshop zur Planung im Umfeld des Hauptbahnhofes ist auf großes Interesse gestoßen. Rund 100 Bürgerinnen und Bürger nahmen am Dienstag daran teil. Sie trugen nach der Vorstellung der städtebaulichen Ziele und Rahmenbedingungen an fünf Dialogstationen ihre Ideen zur weiteren Planung bei. An der ersten Veranstaltung in der Stadthalle hatten wegen des großen Andrangs nicht alle Interessierten teilnehmen können. Das berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung.


Die Ideen und Anregungen werden nun von einem externen Moderationsbüro dokumentiert und zusammengefasst. Gemeinsam mit den Stellungnahmen und Anregungen, die noch bis zum 14. Februar auch ohne Teilnahme am Workshop unter der Adresse www.braunschweig.de/fruehzeitige-buergerinformation im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung abgegeben werden können, wird der Entwurf auf dieser Grundlage überarbeitet. Voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte wird der modifizierte Entwurf dann in einem weiteren Workshop vorgestellt. Weitere Informationen unter www.braunschweig.de/hauptbahnhof.


zur Startseite