Braunschweig

Hausherr überrascht mutmaßlichen Einbrecher


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei

Artikel teilen per:

06.07.2016


Braunschweig. Ein lautes Geräusch und anschließendes Klirren weckte am Mittwochmorgen, kurz nach 06.30 Uhr, den Bewohner eines Haus an der Friedrich-Voigtländer-Straße. Der 44-Jährige ging nach unten und sah schemenhaft hinter Scheibe der Haustür eine Person, die versuchte das Glas einzutreten.

Auf sein Brüllen hin flüchtete der Täter. Der Hausbewohner sah noch, wie der Mann auf ein Nachbargrundstück ging und sich dort in ein Auto setzte. Mittlerweile eingetroffene Polizisten stellten den 21-jährigen Tatverdächtigen auf der Straße. Ermittlungen zufolge hatte der Beschuldigte gewaltsam eine Tür zum Vorbau des Hauses aufgerissen und dann das Glas der Haustür kaputt getreten.

Hier entwendete er ein Feuerzeug. Aus dem PKW hatte er eine Taschenlampe und Kleingeld mitgenommen. Der Beschuldigte kam zunächst in Polizeigewahrsam. Ein Atemalkoholtest ergab 1,45 Promille.


zur Startseite