Sie sind hier: Region >

H&D startet Azubi-Projekt mit der Lebenshilfe



Gifhorn

H&D startet Azubi-Projekt mit der Lebenshilfe


Die Azubis der H&D International Group arbeiten seit Oktober 2016 ehrenamtlich bei der Lebenshilfe. Foto: H&D
Die Azubis der H&D International Group arbeiten seit Oktober 2016 ehrenamtlich bei der Lebenshilfe. Foto: H&D

Artikel teilen per:

Gifhorn. Gemeinsam arbeiten und voneinander lernen: Einmal wöchentlich sind Azubis der H&D International Group ehrenamtlich für die Lebenshilfe tätig. Seit Oktober begleiten sie regelmäßig vier Beschäftigte am Empfang und im Büroservice der Werkstatt bei ihren Aufgaben.



Der Kooperationsvertrag zwischen H&D und der Werkstatt für Menschen mit Behinderung der Lebenshilfe Gifhorn ist langfristig angelegt und läuft ohne zeitliche Begrenzung.

Die Gruppe von Auszubildenden der H&D International Group unterstützt die Mitarbeiter der Lebenshilfe Gifhorn bei der Umstrukturierung ihres Empfangsbereichs. Die neue Anmeldung wird an die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung angepasst sein und soll ihnen die Arbeit künftig erleichtern. Das Projektteam bilden vier angehende Kaufleute für Büromanagement, die derzeit das zweite Lehrjahr bei H&D durchlaufen. Eigenverantwortlich planen die jungen Frauen zwischen 18 und 25 Jahren ihre Aufgaben und bringen eigene Ideen ein. Außerdem sammeln die Jugendlichen Optimierungsvorschläge, die sie nun im nächsten Schritt gemeinsam umsetzen.

Projekt ist 2016 gestartet


„Seit Ende 2016 führen wir das Azubi-Projekt mit der Lebenshilfe Gifhorn durch. Dabei steht der soziale Aspekt im Vordergrund“, erklärt Sabine Krüger, Fachbereichsleiterin Corporate HR bei der H&D International Group. „Uns ist es wichtig, unsere Auszubildenden für den Umgang mit körperlich und geistig beeinträchtigten Menschen zu sensibilisieren.“ Die Auszubildenden lernen auf diese Weise so nah an der Praxis wie möglich. Sie erwerben wichtige Fähigkeiten in Ausbildungsinhalten wie Arbeits- und Selbstorganisation, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Teamarbeit. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch die H&D-Azubis“, sagt Marion Knapik, Abteilungsleitung Sozialdienst bei der Lebenshilfe Gifhorn. „Die Zusammenarbeit ist ein Stück gelebte Inklusion und für beide Seiten bereichernd.“


zur Startseite