Sie sind hier: Region >

Heeresmusikkorps begeisterte Langelsheim



Goslar

Heeresmusikkorps begeisterte Langelsheim


400 Gäste erlebten in Langelsheim das Konzert des Heeresmusikkorps aus Hannover. Foto: Günther Koschig
400 Gäste erlebten in Langelsheim das Konzert des Heeresmusikkorps aus Hannover. Foto: Günther Koschig

Artikel teilen per:




Langelsheim. Ortsbürgermeister Hartmut Richter hatte offenbar den richtigen Riecher, als er das Heeresmusikkorps aus Hannover im Rahmen der 1.000-Jahr-Feier von Langelsheim zu einem Benefizkonzert verpflichtete. 400 Gäste strömten in die Scheune von Annemarie und Joachim Lindenberg, um einem fulminanten Konzert in einer außergewöhnlichen Location beizuwohnen und das Motto des Jahres 2016 „Wir sind Langelsheim“ mit Leben zu erfüllen.

Unter der Leitung von Oberstleutnant Martin Wehn wurden zunächst festliche Stücke gespielt, bevor die Medleys der 70ziger und 80ziger Jahre bei den Besuchern eine tolle Stimmung zauberten. Vor dem großen Finale und den Zugaben, unter anderem dem mit Torgauer Parademarsch und der Nationalhymne, überraschte Hartmut Richter zwei Langelsheimer zu ihrem runden Geburtstag, sowie die Lindenbergs als Gastgeber mit einem Blumenstrauß. Der Orchesterchef und Moderator des Benefizkonzerts, Martin Wehn, erhielt eine limitierte, gebundene Jubiläumsfestschrift „1.000 Jahre Langelsheim“ als ein besonderes Dankeschön für diesen zweiten musikalischen Höhepunkt im Festjahr 2016.

Erlöse für den guten Zweck


Für den ersten hatte bereits im März das Bundespolizeiorchester in der Turnhalle der Oberschule Langelsheim gesorgt (regionalHeute.de berichtete). Die Erlöse aller drei Benefizkonzerte - beim nächsten spielt das Niedersächsische Polizeiorchester am 30. Oktober 2016 in der St. Andreas-Kirche, ebenfalls für die noch zu gründende Langelsheimer Kinder- und Jugendstiftung.


zur Startseite