Braunschweig

Heimspiel - Braunschweiger Band mit neuer EP im „B58“



Artikel teilen per:

12.03.2014


Braunschweig. Selbstbewusst, eigenwillig und ehrlich - Die Band „Mirrors Act“ bewegt sich musikalisch zwischen standhaftem Rock und energiegeladenem Alternative/Indie-Pop. Druckvolle Gitarren-Sounds werden getragen von einem zielstrebigen Bass und treibenden Drums, was die Songs nicht selten vital und tanzbar daherkommen lässt.

Gerade einmal seit einem Jahr spielen die fünf Jungs von „Mirrors Act“ zusammen. Nichts desto trotz konnte die Band in dieser kurzen Zeit bereits einige Erfolge feiern. So gewannen sie 2013 unter anderem den Jury Preis des Niedersächsischen Rockpreis in Wolfsburg (im Rahmen des deutschlandweiten Local Hero Contest). Dabei setzt man auf eigene Songs mit englischen Texten, die der Jugend aus der Seele sprechen.

Ob kleiner Club oder große Bühne, die fünf Jungs haben in ihrem ersten Bandjahr nichts ausgelassen sondern jede Möglichkeit genutzt, um sich regional einen ersten Namen zu machen. Am kommenden Freitag, den 14. März gastieren die fünf Musiker im Jugendzentrum B58. Es ist das zweite Release- Konzert im Rahmen der Veröffentlichung ihrer Debut- EP, welche „Mirrors Act“ vergangenes Jahr im Oktober in Hannover aufgenommen haben. Unterstützt werden sie diesen Abend von „The Mutez“, ebenfalls aus Braunschweig und der Band „ex-tales“, die ihre Wurzeln in Lengede habe. Die Türen öffnen um 20:30 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro.


zur Startseite