LIVE-Ticker zum Sturm in der Region

Sie sind hier: Region >

Heinrich der Löwe / Sage Teil I



Braunschweig

Heinrich der Löwe / Sage Teil I


Foto: Heinrich der Löwe – Der Saga erster Teil
Foto: Heinrich der Löwe – Der Saga erster Teil

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Am 4. Adventssonntag, dem 20.12.2015, gibt es das Theaterstück „Heinrich der Löwe – Der Saga erster Teil“ ab 14.30 Uhr in der Historischen Maschinenhalle des Steigenberger Parkhotels als besonderes, vorweihnachtliches Vergnügen für die ganze Familie.

Zahlreiche Laienspieler aus dem gesamten Braunschweiger Land, jung und alt, haben sich unter der Regie von Thomas Ostwald zusammengefunden, um die uralte Legende um Heinrichs Jerusalemfahrt aus dem Jahre 1172 auf die Bühne zu bringen.

Schnell entstand um die einjährige Reise des Welfenherzogs ein Sagenstoff, der von seinen unglaublichen Abenteuern berichtet. Schiffbruch im Mittelmeer, Kampf mit dem Vogel Greif und einem Drachen, schließlich die Freundschaft mit dem Löwen und endlich die Rückkehr nach sieben Jahren. Doch nur mit Hilfe des Teufels kann es gelingen, dass Heinrich vor Ablauf des siebten Jahres rechtzeitig in Braunschweig eintrifft, um zu verhindern, dass sein Tod erklärt wird und Mathilde von dem listigen Graf Rüdiger geheiratet wird. Der aber hat den mächtigen Zauberer Gundolf an seiner Seite – und das Böse scheint zu triumphieren.

Mit großer Spielbegeisterung sind viele Bürgerdarsteller neben dem Braunschweiger Hof des 12. Jahrhunderts eingesetzt, darunter auch Kinder aller Altersstufen. Musik und Tanz runden das ganze Stück zu einem besonderen Erlebnis ab. Bei den Kostümen wurde großer Wert darauf gelegt, möglichst den Stil des 12. Jahrhunderts zu treffen.

Für die Aufführung am 4. Adventssonntag gibt es Kaffee und Kuchen, die der Eintrittspreis mit einschließt. Karten sind in der TouristInfo, Kleine Burg 14, und an der Rezeption des Steigenberger Parkhotels, Nimes-Straße 2, erhältlich (pP 19 Euro)


zur Startseite