whatshotTopStory

Heiraten am Schnapszahl-Datum: 7.7.17 ist schon ausgebucht

von Magdalena Sydow


In der Gifhorner Mühle können sich Paare von Mai bis September das Ja-Wort geben. Symbolbild: Standesamt Gifhorn/Anke Donner
In der Gifhorner Mühle können sich Paare von Mai bis September das Ja-Wort geben. Symbolbild: Standesamt Gifhorn/Anke Donner

Artikel teilen per:

24.01.2017

Gifhorn. Schon seit dem 1. Oktober 2016 können sich Heiratswillige in der Stadt Gifhorn ihren Wunschtermin für 2017 sichern. Besonders beliebt - wie in jedem Jahr - sind Schnappszahlen im Datum. Der 7. Juli ist daher schon komplett ausgebucht.



In Gifhorn können Paare ihren Wunschtermin schon früh vormerken lassen. "Ein halbes Jahr vorher kann dieser Termin dann fest bestätigt werden", erklärt Melanie Ritterbusch vom Gifhorner Standesamt. Vier oder fünf Monate Vorlauf seien aber im Allgemeinen genug Zeit, so die Standesbeamtin.

Schnapszahlen voll im Trend


Der 7. Juli erfreut sich dieses Jahr besonderer Beliebtheit. "Diesen Trend erleben wir bereits seit dem Millennium. Die Leute heiraten besonders gerne an Schnapszahl-Terminen", berichtet Ritterbusch. Hinzu käme, dass der 7. Juli dieses Jahr auf einen Freitag fällt und dadurch noch attraktiver für Paare erscheint. Dazu sagt die Standesbeamtin: "Wir sind für diesen Tag schon komplett ausgebucht, obwohl wir Trauungen sowohl vormittags als auch nachmittags vornehmen".

Bereits um die 100 Anmeldungen


Der 17. Juli ist ebenfalls sehr gefragt, hierfür sind laut Ritterbusch aber noch einige wenige Termine frei. Auch sonst kann in Gifhorn noch fleißig geheiratet werden, "Pro Jahr haben wir meist um die 300 Trauungen. Ich schätze für dieses Jahr haben wir bereits zirka 100 Anmeldungen, es sind aber noch viele Termine verfügbar", berichtet die Mitarbeiterin des Standesamtes. Wer allerdings an einem Samstag heiraten möchte, der sollte sich nicht mehr zu viel Zeit mit der Anmeldung lassen. "Samstags Termine bieten wir nur zwei Mal im Monat an, deswegen sind diese erfahrungsgemäß immer schnell weg", weiß Ritterbusch zu berichten. Von Mai bis September kann in Gifhorn auch in der Mühle der standesamtliche Bund fürs leben geschlossen werden. Hierfür seien ebenfalls noch Termine verfügbar.

Lesen Sie auch:


https://regionalgifhorn.de/so-findet-man-den-perfekten-hochzeitstermin-2017/


zur Startseite