whatshotTopStory

Heizkosten im Einfamilienhaus sinken jährlich um 77 Euro

Dank gesunkener Brennstoffkosten konnte Energieversorger BS Energy erneut die Fernwärmepreise.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

03.10.2020

Braunschweig. Ab sofort kann BS Energy zum dritten Mal in Folge die Fernwärmepreise senken. Wie der Energieversorger in einer Pressemitteilung berichtet, sinken die jährlichen Ausgaben für Heizung beim Produkt BS|Fernwärme Jan und dem Jahresverbrauch eines Einfamilienhauses von zwölf Megawattstunden um 77,07 Euro (brutto). Für einen Zwei-Personen-Haushalt im Mehrfamilienhaus mit einem Wärmebedarf von rund neun Megawattstunden sinken die Verbrauchskosten um etwa 58,50 Euro (brutto) im Jahr.



Damit kann BS Energy nach Oktober 2019 und April 2020 erneut die Preise senken. Beim Produkt BS|Fernwärme um durchschnittlich 2,75 Prozent und beim Produkt BS|Fernwärme Jan für kleinere Verbräuche um bis zu 4,79 Prozent. Grund sind gesunkene Brennstoffkosten.


zur Startseite