Sie sind hier: Region >

Braunschweig sucht Alltagshelfer für Senioren



Braunschweig

Helfer gesucht für Ehrenamtliche Seniorenhilfe

Die Stadt Braunschweig bittet seine Mitbürger, Senioren bei ihrem selbstbestimmten Leben zu unterstützen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Für das Landesmodellprojekt mit dem Titel "Braunschweiger Senior*innen selbstbestimmt - präventive Hausbesuche", für das die Stadt Braunschweig ausgewählt wurde, werden ab sofort ehrenamtliche Unterstützer gesucht. Das teilt die Stadt in einer Pressinformation mit.



Alle interessierten Ehrenamtlichen sind zu einer Auftaktveranstaltung am Freitag, 10. September um 16.00 Uhr in der Vortragshalle der Stadthalle Braunschweig eingeladen. Hier wird das Projekt vorgestellt und Fragen werden beantwortet. Anmeldungen sind möglich bis zum 7. September per E-Mail an praeventive.hausbesuche@braunschweig.de oder per Telefon: 0162 2493638. Die Ehrenamtlichen werden kurz geschult und erhalten für Ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung.

Selbstbestimmtes Leben möglich machen


Die Hausbesuche richten sich an die rund 11.000 Seniorinnen und Senioren in Braunschweig, die das 80. Lebensjahr vollendet haben und noch nicht pflegebedürftig sind. Aus etlichen Untersuchungen ist bekannt, dass sich viele ältere Menschen wünschen, so lange wie möglich selbstbestimmt in ihrer Wohnung leben zu können. Um diesem Wunsch nachzugehen werden ehrenamtliche Helfer gesucht, die ältere Menschen zu Hause besuchen und gemeinsam dieser Frage auf den Grund gehen. Das Projekt findet in enger Zusammenarbeit mit den Nachbarschaftshilfen der einzelnen Quartiere der Stadt Braunschweig statt.


zum Newsfeed