Sie sind hier: Region >

Helios Klinikum Gifhorn bittet auf Patientenbesuche zu verzichten



Gifhorn

Helios Klinikum Gifhorn bittet auf Patientenbesuche zu verzichten

Patienten dürfen täglich nur noch von 13 bis 17 Uhr Besuch empfangen.

Helios Klinik in Gifhorn.
Helios Klinik in Gifhorn. Foto: Sandra Zecchino

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Die von Bund und Land verschärften Corona-Regelungen gelten auch für Besucher im Helios Klinikum Gifhorn. Um Mitarbeiter und Patienten zu schützen, sollte grundsätzlich auf Besuche verzichtet werden, lautet die dringende Bitte der Klinikleitung. Wer dennoch das Krankenhaus betreten möchte, braucht laut Verordnung des Landes Niedersachsen einen gültigen Test, und zwar egal, ob er geimpft, genesen oder ungeimpft ist. Diese Regelung gilt ab morgen.



Als Testnachweis gelten ein Antigen-Test einer offiziellen Teststelle, der maximal 24 Stunden alt ist, oder ein PCR-Test, der maximal 48 Stunden alt ist. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest ist nicht ausreichend! Besucher:innen werden gebeten, ihr beglaubigtes und gültiges Testergebnis bereits mitzubringen. Das Helios Klinikum Gifhorn wird zur Überprüfung dieser Nachweise zusätzliches Personal bereitstellen.

Des Weiteren gelten die Besuchszeiten, die am 10. November 2021 in Kraft getreten sind. Patientinnen und Patienten dürfen täglich nur noch von 13 bis 17 Uhr Besuch empfangen. Ausgenommen davon sind mit Covid-19 infizierte Patienten. Sie dürfen generell nicht besucht werden. Für einen Besuch auf der Intensivstation und Intermediate Care Station muss immer Rücksprache mit dem Stationspersonal gehalten werden. Alle aktuellen Informationen zu Patientenbesuchen können Interessierte online auf www.helios-gesundheit.de/gifhorn nachlesen.


zum Newsfeed