whatshotTopStory

Helios Klinikum Gifhorn feiert fünfjähriges Jubiläum


Foto: © Bernd Lammel

Artikel teilen per:

27.02.2017

Gifhorn. Das Helios Klinikum feiert aktuell sein fünfjähriges Jubiläum. Klinikgeschäftsführer Stefan Schad ein Anlass auf die Anfangsjahre zurückzublicken:






Vor fünf Jahren hattedas Krankenhaus den Neubau am Campus 6 bezogen. Mit einem Festakt vor etwa 200 geladenen Gästen und Klinikmitarbeitern wurde das Gifhorner Klinikum am 25. Januar 2012 offiziell eröffnet. Zwei Tage später startete der Betrieb mit dem Kreißsaal, der Kinderklinik und der Pädiatrischen Notfallambulanz. Die restlichen Kliniken und Abteilungen folgten am 28. Januar 2012, an dem auch der gesamte „Patientenumzug“ erfolgreich abgeschlossen wurde.



Stetige Erweiterung des Angebots


Seitdem habedas Klinikum sein Angebot permanent erweitern können: Zunächst mit der Gründung der Hauptabteilung HNO um den aus Gifhorn stammenden Chefarzt Dr. med. Marc Holzgraefe (2012). Ein Jahr später wurde die Geriatrie (Altersmedizin) eröffnet, 2015 – im Jahr nach dem Trägerwechsel zu Helios– folgten die Pneumologie (Lungenheilkunde) und die Wahlleistungsstation, dazu das Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie im vergangenen Jahr. „Ich bin froh, dass wir den Gifhornern nun ein solch großes Versorgungsspektrum bieten können“, sagt Klinikgeschäftsführer Stefan Schad.

Gleichzeitig freute er sich über das gestiegene Vertrauen: Im vergangenen Jahr habedas Klinikum erstmals mehr als 50.000 ambulante und stationäre Patienten versorgt. Dies galt auch für die kleinsten Patienten: 1.338 Babys hätten 2016 das Licht der Welt im Klinikum erblickt– so viel, wie seit 1996 nicht mehr. Dass das Gifhorner Krankenhaus im gleichen Jahr auch erstmals zum Akademischen Lehrkrankenhaus ernannt worden ist, runde die Bilanz der ersten fünf Jahre ab. „Die Anerkennung zum Akademischen Lehrkrankenhaus ist eine Auszeichnung und zugleich auch eine Bestätigung für die hohe medizinische Qualität unseres Klinikums und damit auch für alle Mitarbeiter“, so der Klinikgeschäftsführer.









zur Startseite