Sie sind hier: Region >

Hellwinkel Terassen: Grüne Räume - Die Promenade und mehr



Wolfsburg

Hellwinkel Terassen: Grüne Räume - Die Promenade und mehr


Hellwinkel Terrassen. Quartiersgärten mit Hecken und Obstbäumen bewahren ein Stück der früheren Nutzung und Artenvielfalt. Foto: SMAQ – architecture urbanism research
Hellwinkel Terrassen. Quartiersgärten mit Hecken und Obstbäumen bewahren ein Stück der früheren Nutzung und Artenvielfalt. Foto: SMAQ – architecture urbanism research Foto: SMAQ – architecture urbanism research

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Am Donnerstag, den 4. Mai, um 17 Uhr startet die erste Informations-Tour zur Baustelle der Hellwinkel Terrassen. Sie wird von Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide begleitet.



Mit den Hellwinkel Terrassen wird nicht nur ein neues städtisches Wohnquartier mit rund 750 neuen Wohnungen für Wolfsburg gebaut, sondern auch ein Modellprojekt für moderne zukunftsweisende Wohnstandorte. An jedem ersten Donnerstag im Monat um 17 Uhr von Mai bis Oktober lädt die Stadt Wolfsburg gemeinsamen mit den Baubeteiligten zu verschiedenen Informations-Touren ein und berichtet über unterschiedliche Aspekte und den Baufortschritt. Treffpunkt ist das Informations-Pult an der Baustelle (Zugang über den Nelkenweg).

Die erste Tour am Donnerstag, 4. Mai, um 17 Uhr wird begleitet von Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide. Ralph Hartmann vom Geschäftsbereich Grün wird das besondere Freiraumkonzept der Hellwinkel Terrassen erläutern. Das Grundgerüst des neuen Stadtquartiers wird durch ein zusammenhängendes Netz öffentlicher Freiräume gebildet. Wald und Park, Wiesenflächen, verkehrsberuhigte Straßen und Plätze, gemeinschaftliche und private Gärten prägen den Charakter und bieten Raum für das nachbarschaftliche Miteinander.


Eine zentrale Rolle spielt der für Wolfsburg typische Landschaftsbezug. Ein Waldpark nimmt positiven Einfluss auf das Mikroklima des Quartiers. Dem Geländeverlauf folgende Wiesenterrassen nehmen die bestehende Landschaft auf und bilden einen zentralen Freizeit-, Sport- und Spielort für die Bewohner. Als gemeinschaftliches Wohnzimmer des Quartiers ist die zentrale grüne Promenade geplant.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.


zur Startseite