Sie sind hier: Region > Helmstedt >

Einsatzbereitschaft in Gefahr? Feuerwehr Esbeck lässt Osterfeuer ausfallen



Einsatzbereitschaft in Gefahr? Feuerwehr Esbeck lässt Osterfeuer ausfallen

Weil die Feuerwehr ihre Einsatzbereitschaft in Gefahr sieht, muss auch in diesem Jahr das Osterfeuer in Esbeck ausfallen.

von Niklas Eppert


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Jonas Walter

Esbeck. Auch in diesem Jahr muss das Osterfeuer im Schöninger Stadtteil Esbeck ausfallen. Das berichtet die Freiwillige Feuerwehr Esbeck in einer Pressemitteilung. Grund hierfür sei, dass man Ansteckungen unter den Kameraden befürchte, wie Feuerwehrsprecher Hubertus Meyer im Gespräch mit regionalheute.de erklärt.



Lesen Sie auch: Domeier: "In Helmstedt sollte das Osterfeuer wieder stattfinden"


Gerne hätten die Esbecker Brandschützer in diesem Jahr wieder ein Osterfeuer auf die Beine gestellt. Es sei aber einfach nicht möglich, denn: "So sehr wir uns wünschen mit unseren Veranstaltungen wieder mehr `Leben´ ins Dorf zu bringen, so sehr sind wir uns unserer Pflicht bewusst, unsere Einsatzbereitschaft sicherzustellen", so die Feuerwehr Esbeck in ihrer Pressemitteilung. Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr gehe eben vor, so gern man auch feiern würde.



Corona könnte Feuerwehr lahmlegen


Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr sei zwar akut nicht gefährdet, das könne sich aber ändern. Man habe immer mal wieder Ausfälle zu beklagen, die aber aktuell noch verschmerzbar seien. Eine große Veranstaltung wie ein Osterfeuer trage aber auch das Risiko mit sich, gleich mehrere Feuerwehrleute anzustecken. Die feierten nämlich nicht nur mit, die seien auch mit der Vorbereitung, dem Aufbau und dem restlichen Drumherum beschäftigt.

Ohnehin beschränke sich die Feuerwehr aktuell nur auf das mindeste an Diensten, das nötig sei, um einsatzbereit zu bleiben. Interne, wie externe Veranstaltungen fänden also nicht statt. Mit dem Ausfall des Osterfeuers würde in diesem Jahr auch kein Brennmaterial angenommen.


zum Newsfeed