Fahrbahnerneuerung zwischen Mariental-Horst und Querenhorst


Symbolbild: Archiv
Symbolbild: Archiv Foto: Alexander Panknin

Mariental-Horst/Querenhorst. Die Fahrbahn der Bundesstraße 244 wird zwischen Mariental-Horst und Querenhorst erneuert. Der Streckenabschnitt wird daher ab Montag, 3. Juni, von der Einmündung der L 651 (Mariental-Horst) bis zur Einmündung der K 56 (südlich Querenhorst) voll gesperrt. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Dienstag in Wolfenbüttel hin.


Wie die Behörde weiter mitteilte, werde die Bushaltestelle am Abzweig „Heidwinkel" zurückgebaut. Überdies werde der Radweg im Kreuzungsbereich der Kreisstraße 50 erneuert. Die Arbeiten werden rund einen Monat andauern. Der Verkehr der B 244 werde in dieser Zeit aus Mariental kommend über die L 651 nach Mariental-Horst, Grasleben und die K 56 zurück zur Bundesstraße geleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Die K 50 werde zwischen Rottorf und Grasleben bis zur B 244 in beiden Richtungen zur Sackgasse.

Witterungsbedingte Verzögerungen seien grundsätzlich möglich. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 1,28 Millionen Euro und werden zum größten Teil vom Bund getragen. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.


mehr News aus Helmstedt