whatshotTopStory

Falscher Wasserwerker erbeutet erneut Schmuck


Symbolbild
Symbolbild: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

12.09.2019

Braunschweig. Erst am Mittwoch zeigte eine Rentnerin einen Trickdiebstahl an, der sich bereits am Dienstag ereignete.


Am Dienstagvormittag meldete sich ein angeblicher Wasserwerker telefonisch bei einer 79-jährigen Rentnerin in der Güldenstraße und gaukelte vor, die Leitungen kontrollieren zu müssen.

Kurz darauf erschien ein 40-50 Jahre alter, ungefähr 185 cm großer Mann bei der alten Dame und lotste sie unter einem Vorwand ins Badezimmer. Der Mann, der hochdeutsch sprach, ein Arbeiterhemd und eine Jeans anhatte, gab dann vor, noch einmal in die Küche zu müssen. Nach kurzer Zeit verschwand der Unbekannte dann wieder.

Am nächsten Morgen stellte die Rentnerin einen Teil ihrer Schmuckschatulle auf dem Fußboden fest. Der Unbekannte hatte diversen Schmuck aus dieser entwendet, ohne dass die Frau es bemerkt hatte. Der Wert der Beute liegt bei mehreren tausend Euro.


zur Startseite



Lesen Sie auf regionalSport.de: