Feuerwehr Esbeck hat neues Löschgruppenfahrzeug

Das Land hat das Fahrzeug mit 200.000 Euro bezuschusst - aber das reichte noch nicht.

Ortsbürgermeister Hans-Joachim Rehkuh, Stadtbrandmeister Michael Barth, Ingo Weitze (Stadt Schöningen), Ortsbrandmeister Sascha Fritsch, 2. Stellvertretender Bürgermeister Axel Schliephake, Stellvertretender Ortsbrandmeister Alexander Kelm und Pfarrer Olaf Brettin.
Ortsbürgermeister Hans-Joachim Rehkuh, Stadtbrandmeister Michael Barth, Ingo Weitze (Stadt Schöningen), Ortsbrandmeister Sascha Fritsch, 2. Stellvertretender Bürgermeister Axel Schliephake, Stellvertretender Ortsbrandmeister Alexander Kelm und Pfarrer Olaf Brettin. Foto: Anke Grundmann

Schöningen. Die Freiwillige Feuerwehr Esbeck hat ein neues Löschgruppenfahrzeug. Dabei handele es sich um ein Modell des Typs LF 20, teilte die Stadt Schöningen am heutigen Mittwoch mit.


Die Übergabe des Fahrzeugs fand im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung statt, bei der neben Ortsbrandmeister Sascha Fritsch auch der 2. Stellvertretende Bürgermeister Axel Schliephake, Ortsbürgermeister Hans-Joachim Rehkuh sowie Stadtbrandmeister Michael Barth Grußworte an die Feuerwehr richteten. Nach der Segnung durch Pfarrer Olaf Brettin sei der Löschzug von den Anwesenden begutachtet worden, hieß es.

Neues Löschfahrzeug schon seit 7 Jahren geplant


Die Planung zur Beschaffung eines neuen LF 20 habe im Jahr 2015 begonnen. Vier Jahre später habe dann der Stadtrat dem Erwerb des Ersatzfahrzeugs offiziell zugestimmt. Die Anschaffung sei auch durch finanzielle Unterstützung des Niedersächsischen Innenministeriums in Höhe von 200.000 Euro möglich gewesen. Die Gesamtkosten beliefen sich auf 380.000 Euro, so die Stadtverwaltung.


mehr News aus Helmstedt