Jugendliche werfen Gegenstände von Brücke - 61-Jähriger unter Schock

In Schöningen haben wieder Jugendliche Gegenstände von der über die Elmstraße geworfen. Diesmal wurde das Auto eines 61-Jährigen getroffen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

Schöningen. Drei Unbekannte warfen Montagmittag in Schöningen einen Gegenstand von einer Fußgängerbrücke an der Elmstraße auf einen vorbeifahrenden Pkw eines 61-jährigen Schöningers. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An dem Fahrzeug entstand kein Schaden. Die Polizei sucht Zeugen.


Demnach war der 61-Jährige auf der Schöninger Elmstraße unterwegs, als sich der Vorfall ereignete. Als er auf die über die Straße führende Fußgängerbrücke zufuhr, sah er drei Jugendliche, die auf der Brücke standen. Während er unter der Brücke durchfuhr, bemerkte er, dass aus der kleinen Gruppe ein Gegenstand geworfen wurde. Noch bevor der Fahrer habe reagieren können, habe er einen lauten Knall auf seinem Fahrzeug gehört. Er habe zwar sofort angehalten, die Täter seien aber bereits in Richtung Innenstadt verschwunden. Der Fahrer war nach Angaben der Polizei derart erschrocken, dass er gegenüber den Beamten nur sagen konnte, dass es sich um drei jugendliche Personen gehandelt habe, die dunkel gekleidet gewesen seien.

Glücklicherweise sei weder der 61-Jährige und andere Verkehrsteilnehmer verletzt, noch wurde sein Auto beschädigt worden. Dennoch sei ein Strafverfahren wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr durch die Polizeibeamten eingeleitet worden, denn die Unbekannten hätten "Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet wurden", so die Polizei.
Die Polizei sucht Zeugen, die die drei Personen auf der Brücke gesehen haben oder Angaben zu ihnen machen konnen. Hinweise nimmt die Polizei in Schöningen unter der Telefonnummer 05352/951050 entgegen.


mehr News aus Helmstedt