Kindergarten "Butterblume" soll erweitert werden

von Eva Sorembik


Zum nächsten Kindergartenjahr soll es im Kindergarten "Butterblume" eine zweite Ganztagsgruppe geben. Symbolfoto: Anke Donner
Zum nächsten Kindergartenjahr soll es im Kindergarten "Butterblume" eine zweite Ganztagsgruppe geben. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Helmstedt. Die Nachfrage nach Kinderbetreuungsplätzen übersteigt das vorhandene Angebot. Um dem bestehenden Bedarf entgegenzukommen, soll der Kindergarten "Butterblume" in Barmke zum nächsten Kindergartenjahr erweitert werden. Dies hat der Ortsrat Barmke einstimmig beschlossen.


Aktuell gibt es im Barmker Kindergarten eine Ganztagsgruppe und eine Kleingruppe mit derzeit zehn Kindern. "Wir hatten für das aktuelle Kindergartenjahr 40 Anmeldungen", berichtet Leiterin Britta Niewerth. 35 Kinder habe die Einrichtung aufnehmen können. Das Interesse an einem Betreuungsplatz im Barmker Kindergarten reicht ü07ber die Grenzen der Ortsteils hinaus. Für das neue Kindergartenjahr 2017/2018 lägen auch bereits 35 Anmeldungen vor und 32 für 2018/2019.

Nach Einschätzung von Niewerth gibt es genügend Nachfrage, um auch die zweite Gruppe als reguläre Ganztagsgruppe zu betreiben. Dann könnten bis zu 15 Kinder mehr betreut werden. Die Kapazität der Einrichtung sei auch darauf angelegt, mit zwei Vollgruppen belegt zu sein, erläuterte Helmstedts Bürgermeister Wittich Schobert in der Ortsratssitzung, so dass einer Erweiterung nicht entgegen stehe.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Kindertagesstätte