Kreisverkehrswacht Helmstedt übt mit Vorschulkindern


Gruppenfoto Kindergarten St. Lorenz in Schöningen. Foto: Kreisverkehrswacht Helmstedt e. V.
Gruppenfoto Kindergarten St. Lorenz in Schöningen. Foto: Kreisverkehrswacht Helmstedt e. V.

Landkreis Helmstedt. Im Mai war die Moderatorin Anja Stahl in mehreren Kindertageseinrichtungen im Landkreis für die Kreisverkehrswacht mit dem Programm „Kinder im Straßenverkehr“ unterwegs. Am vergangenen Donnerstag war Anja Stahl im Kindergarten St. Lorenz in Schöningen zu Besuch. Zuvor war war sie bereits in der Kindertagesstätte „Hand in Hand“ in Groß Brunsrode sowie im Kindergarten Beienrode zu Gast. Dies berichtet die Kreisverkehrswacht Helmstedt.


Vorschulkinder können den Verkehr nicht ausreichend wahrnehmen. Ihnen falle es schwer, ihre Aufmerksamkeit gleichzeitig auf verschiedene Dinge zu richten. Sie könnten mehrere Sachverhalte noch nicht in eine logische Beziehung zueinander setzen und auch noch nicht ausreichend vorausschauend denken. Die Entwicklung dieser und anderer Fertigkeiten und Fähigkeiten werde durch das Programm „Kinder im Straßenverkehr“ unterstützt.

Anja Stahl hätte eine Fülle an Materialien dabei gehabt, um die zahlreichen Übungen durchzuführen. So wäre das sichere Überqueren der Straße geübt und die Bedeutung des Zebrastreifens und der Fußgängerampel mit der Schoßpuppe Willy erörtert worden.


mehr News aus Helmstedt

Themen zu diesem Artikel


Kindertagesstätte