Sie sind hier: Region > Helmstedt >

Landkreis Helmstedt bietet Impfangebot für Wahlhelfer an



Landkreis Helmstedt bietet Impfangebot für Wahlhelfer an

Interessierte Wahlhelferinnen und Wahlhelfer können sich direkt an das Impfzentrum wenden.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Anke Donner

Helmstedt. Für die bisher noch nicht geimpften ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer der Kommunalwahl am 12. September und der Bundestagswahl am 26. September aus dem Landkreis Helmstedt unterbreitet das Impfzentrum Helmstedt ein Impfangebot. Das berichtet der Landkreis Helmstedt in einer Pressemitteilung.



Um den vollen Impfschutz bis zu den genannten Wahlterminen zu erreichen, ist jedoch Eile geboten. Interessierte Wahlhelferinnen und Wahlhelfer können sich direkt an das Impfzentrum wenden. Es ist von montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 18 Uhr telefonisch unter der Rufnummer 05351/5581-250 oder per E-Mail unter impfzentrum@landkreis-helmstedt.de zu erreichen. Die Bestellung zur Wahlhelferin oder zum Wahlhelfer ist zu den Impfterminen mitzubringen.


zum Newsfeed