Neue Ortsbrandmeister in Mariental und Querenhorst ernannt


Die neuen Ämter wurden dankend angenommen.
Foto: Samtgemeinde Grasleben
Die neuen Ämter wurden dankend angenommen. Foto: Samtgemeinde Grasleben Foto: Samtgemeinde Grasleben

Grasleben. Der Rat der Samtgemeinde Grasleben hat sich in seiner letzten Sitzung des Jahres 2017 nicht nur mit Haushaltsplanungen und Bedarfszuweisungen, sondern auch mit den Ernennungen des Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Mariental und des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Querenhorst. Das berichtet die Samtgemeinde Grasleben.


Nachdem die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Mariental in einer außerordentlichen Versammlung Anfang November beschlossen hatten, die Amtszeit des bisherigen Ortsbrandmeisters Hans-Jörg Navrath um weitere sechs Jahre zu verlängern, schloss sich der Samtgemeinderat diesem Beschluss nun einstimmig an. Herr Navrath, der bereits sechs Jahre lang als Ortsbrandmeister fungierte, nahm die Wahl dankend an.

Erforderliche Lehrgänge erfolgreich absolviert


Lars Decker, der bereits im März kommissarisch mit der Wahrnehmung der Dienstobliegenheiten des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Querenhorst beauftragt wurde, wurde nun offiziell für sechs Jahre ernannt. Nötig hierfür war zunächst die Teilnahme an den erforderlichen Gruppenführerlehrgängen an der Niedersächsische Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle, die Kamerad Decker nunmehr erfolgreich absolviert hat.

Dankbarkeit für ehrenamtlichen Einsatz


Samtgemeindebürgermeister Gero Janze machte in seiner kurzen Ansprache deutlich, dass er den ehrenamtlichen Einsatz zugunsten des Feuerschutzes zu schätzen wisse und er sich auf die weitere Zusammenarbeit freue. Abschließend überreichte er den beiden Ehrenbeamten unter den Augen vieler anwesender Feuerwehrkameraden gemeinsam mit Ratsvorsitzendem Kurt Bartsch ein kleines Präsent.


zum Newsfeed