Stadtentwicklung erneut Thema im Ausschuss


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Christoph Böttcher

Helmstedt. Im Ausschuss für Wirtschaft und Stadtentwicklung (AWS) wird in der öffentlichen Sitzung am 21. Februar erneut das Konzept des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) der Stadt Helmstedt beraten. Das berichtet die Stadt in einer Pressemitteilung.


In dieser Sitzung beschäftigen sich die Ratsmitglieder mit der Nutzung des Helmstedter Bahnhofsgebäudes, der Profilierung Helmstedts als Wissensstandort sowie der Organisation und Umsetzung und die Erörterung der Maßnahmenliste. Die Sitzung findet um 17 Uhr im kleinen Sitzungsraum des Rathauses statt und ist mit einem zeitlichen Rahmen von eineinhalb Stunden geplant. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.


mehr News aus Helmstedt