whatshotTopStory

Herbstferien-Angebote: Jugendförderung hat noch Plätze frei

Die städtische Jugendförderung hat für die Herbstferien zahlreiche Ferienangebote geplant.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

22.09.2020

Wolfsburg. Viele Ferienangebote hat die städtische Jugendförderung für die am 12. Oktober beginnenden Herbstferien geplant. In verschiedenen Angeboten gibt es noch freie Plätze, wie etwa bei "Robo Wars" vom 12. bis 16. Oktober im Jugendhaus X-trem, wo 11- bis 17-Jährige Roboter programmieren können. Auch für "Natur auf der Spur" in derselben Woche können sich interessierte 8- bis 12-Jährige noch anmelden: Das Freizeitheim Detmerode organisiert hier Exkursionen, unter anderem in den Harz und den Wolfsburger Stadtforst. Dies teilt die Stadt Wolfsburg mit.



In der Woche vom 19. bis 23. Oktober gebe es bei den "Medientagen" im Jugendhaus ASS sowie in der "Herbstaktionswoche" im Bürgerzentrum Reislingen ebenfalls noch freie Plätze. Im Mehrgenerationenhaus könne sich noch für die Kreativangebote "Bemalen von Baumrinde" und "Reiß-Collagen" angemeldet werden. Daneben würden in den Herbstferien wieder die "Offenen Türen" der städtischen Jugend- und Freizeitheime einladen, bei denen Kinder und Jugendliche einfach spontan und ohne Anmeldung vorbeikommen könnten.

Auch bei den ganztägigen Angeboten des Kooperationspartners der Jugendförderung, dem Ev.-luth. Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen, gebe es für die Herbstferienwochen in der Friedrich-von-Schiller-Schule und der Waldschule Eichelkamp noch freie Plätze. Alle Ferienangebote dieser und weiter Träger sowie die Öffnungszeiten der Jugend- und Freizeitheime seien auf www.ferien-wolfsburg.de zu finden, wo auch die Anmeldung möglich ist.


zur Startseite